HortKinetix

Leistungen

Android- und API-Entwicklung

Technologien

Android, Slim (PHP)

Kunde

HortKinetix

Jahr

2014 – heute

Was war die Rolle von Karlmax im Projekt?

Wir unterstützen HortKinetix seit 2014 in Konzept, Design und Implementierung der App (bisher Android), der API und des Backends.

Warum brauchen die Nutzer die App?

Weil sie eine wichtige Lücke in einem fast vollständig digitalisierten Prozess schließt.

Was kann die App?

HortKinetix ist ein Dienstleister, der die Qualität von Obst und Gemüse im Einkauf großer Handelsketten kontrolliert und protokolliert. Die App unterstützt seine Mitarbeiter/innen durch die Verbesserung der internen Arbeitsabläufe: Sie digitalisiert die professionellen und standardisierten Prüfprotokolle. Nach Abschluss versendet das Backend den abgeschlossenen Qualitätsreport automatisch an alle, die mit den Daten weiterarbeiten. So haben die Prüfer mehr Zeit für die eigentliche Aufgabe (dem Prüfen von Obst und Gemüse). Die gesammelten Prüfdaten können später außerdem leichter ausgewertet und verglichen werden. Wie der Prozess dahinter funktioniert, erklären unsere Kunden aber am besten selbst auf der Website ihres Produkts QualyCheck.

Die Herausforderung

Im Wareneingang eines großen Zwischenlagers herrscht viel Betrieb auf einer großen Fläche. Obst und Gemüse werden palettenweise (manchmal fast 100 Meter am Stück) abgeladen und auf ihre Parkpositionen gebracht. Dazwischen laufen die Prüfer mit Warenlisten, Kamera, Klemmbrett, Laptop, Prüflehren und einem Messer herum und versuchen in der gebotenen Eile (die Waren müssen so schnell wie möglich weiter zu den einzelnen Filialen) eine Stichprobe zu prüfen. Die App auf dem Handy reduziert schon mal praktisch die Zahl der benötigten Geräte. Wichtiger aber ist die Datenbank aller Standards mit vorformulierten Mängelbeschreibungen und Eingabemasken. So entsteht ein standardisiertes, formatiertes Ergebnis ohne Zusatzaufwand. Dieses Vorgehen erleichtert auch das vorgeschriebene Vier-Augen-Prinzip; ein zweiter, erfahrener Prüfer kann anhand des App-Protokolls und der Fotos einen Realitätscheck machen und mit Firmenvorgaben abgleichen.

Wie sind wir vorgegangen?

Als erstes mussten wir verstehen, welche Prüfinstrumente und Kriterien für die Qualitätsbeurteilung von Obst und Gemüse eigentlich nötig sind und wie der Ablauf vor Ort ist. Die Basis dafür bildete eine Hospitation unserer Entwickler im Wareneingang an einem normalen Tag. Anhand dieser Beobachtungen entstanden das technische Konzept und die Software-Architektur, die vor allem auf maximale Robustheit ausgelegt werden mussten – da es kaum eine ruhige Minute in so einem Wareneingang gibt.

Behind the scenes – oder: Wie wir lernten, kleine Veränderungen zu lieben.

Die Erstellung von Prüfprotokollen für Obst und Gemüse, das klingt beim ersten Hören nicht nach großer weiter Welt (außer bei Südfrüchten). Aber: Genau solche Projekte liegen uns ganz besonders am Herzen. Warum? DER Fortschritt ist nichts anderes, als die Summe vieler Änderungen im Kleinen. Und immerhin macht die App unseren Kunden zu einem Innovationsführer im Qualitätsmanagement für Obst und Gemüse, wie die Nominierung zum Innovation Award der Fruit Logistica 2016 belegt.